Man soll ja immer positiv denken. Aber auch uns fällt es in Zeiten von Maskenpflicht und Social-Distancing zunehmend schwerer. Glücklicherweise haben die Kids weiterhin die Möglichkeit, Karate zu trainieren und so am Ball zu bleiben. Bei den Erwachsenen sieht das noch etwas anders aus. Die müssen sich in einer Art Home-Exercise Variante so gut es geht selber trainieren. Und wer sich schon einmal mit seinem inneren Schweinehund auseinandersetzen musste der weiss, wie schwierig das für jeden Einzelnen sein kann. Die mentale Stärke, die in jedem vergangenen Präsenztraining geübt, trainiert und weiterentwickelt wurde, trägt sicherlich dazu bei, dass uns momentan nicht grad die Decke auf den Kopf fällt.

Nichts desto trotz, wir hoffen alle sehnlichst, dass sich die Situation «schnellstmöglich» zum Besseren wenden wird und wir bald wieder alle gemeinsam trainieren und Spass haben können. Ich meine, was steht denn alles an? Der Club feiert seinen 40. Geburtstag! Das so beiläufig zu erwähnen tut schon ein wenig weh, aber die Situation erlaubt nunmal kein grosses Tamtam. Wir hoffen aber, das wir das zu gegebener Zeit noch intensiv nachholen können. Und auch unser geliebtes Lager im Herbst steht schon bald wieder vor der Tür. Auf das die Reservierung nicht stoniert werden muss und wir in ein neues Abenteuer starten können.

Bis dahin, bleibt fit (so gut es geht) und gesund (am aller wichtigsten)!

Euer KCD

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.